Sieger des Vorlesewettbewerbs gekürt – Förderverein stiftet Büchergutscheine

Die Sophie-Scholl-Schule ermittelte in einem spannenden Finale die Sieger des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Besonders beliebt waren in diesem Schuljahr Fantasy- und Abenteuer-Bücher. Bewertet wurden von der Jury der flüssige und fehlerfreie Vortrag, das Lesetempo und die Interpretation der Textstellen. Neben den besten Sechstklässlern und Schülern mit sonderpädagogischem Förderanspruch wurden auch die besten Fünftklässler ermittelt, weil die Schüler in inklusiven, jahrgangsgemischten Klassen lernen.
Aus dem Vorlesewettbewerb gingen als Sieger des 5. Jahrgangs hervor: Moses Bachmann, Muneeb Hashmi, Anna-Maria Aktug und Janik Horn.
Die Klassensieger des 6. Jahrgangs sind Jakob von der Decken, Jolina Bartmuss, Finja Michel und Ivo Bender.
Am besten lasen als Schüler mit sonderpädagogischem Förderanspruch vor Johannes Lind, Philip Kurlinsky, Lars-Philipp Ranethge und Kerstin Wißgott. Nach einer schweren Entscheidung, die nur mit Hilfe des Fremdtextes „Die wilden Küken“ von Thomas Schmid getroffen werden konnte, standen die Schulsieger in den drei Kategorien fest: Moses Bachmann, Kerstin Wißgott und Finja Michel.
Die drei Sieger des Vorlesewettbewerbs 2017Kerstin Wißgott und Finja Michel vertreten nun die Schule beim weiterführenden Regionalentscheid.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten zur Belohnung für ihre hervorragenden und überzeugenden Leistungen einen Büchergutschein vom Förderverein der Sophie-Scholl-Schule.

(Text & Bild wurden bereitgestellt von Michael Plappert)
Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Spam-Vermeidung geben Sie bitte nachfolgend die Lösung an: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.